Headless Commerce

Setzen Sie auf das richtige Pferd?

Mit Headless Commerce machen Sie Ihren Online Shop fit für die Zukunft.

Headless Commerce

Sie haben wahrscheinlich schon von Headless E-Commerce gehört. Es ist eines der meistdiskutierten und am wenigsten verstandenen Schlagworte im digitalen Business. Für mehr Licht im Dunkeln zeigen wir hier die wichtigsten Vorteile von Headless E-Commerce-Systemen auf.

Theoretisch ist vieles möglich: wir haben Ein-Klick-Bestellungen, Chatbots, intelligente Suchmasken, Social Commerce und vieles mehr.

Theoretisch gewinnen alle mit der Entwicklung der technischen Möglichkeiten. Kunden erhalten ein sensationelles Online-Shopping-Erlebnis, wodurch viele E-Commerce-Marken ihre Conversion-Rates und Umsätze steigern können.

Das Problem ist jedoch Folgendes: Online Shops benötigen die Fähigkeit, um diese Technologien einsetzen zu können und kontinuierliche Anpassungen durchzuführen, ohne die Kundenerfahrung zu stören und um das Einkaufserlebnis ideal auf das eigene Business abzustimmen. 

Headless Commerce

Was ist Headless E-Commerce?

Im Grunde genommen bezeichnet Headless E-Commerce die Trennung von Front- und Back-End eines E-Commerce-Shopsystems. Diese Trennung ermöglicht es Ihnen, geräte- und medienunabhängig den eigenen Online Shop flexibel und nach Ihren individuellen Vorstellungen und Bedürfnissen zu gestalten und die Umsätze zu steigern.

Der Schlüssel des Erfolgs von Headless-Lösungen ist die Verwendung von APIs. Die einfache Integration schnittstellenbasierter Mikrodienste erleichtert die schnelle und effiziente Verbindung zwischen Front- und Backend und ermöglicht so die reibungslose Anbindung von Drittsystemen.

Welche Vorteile hat Headless E-Commerce?

Headless Commerce

Größtmögliche Flexibilität und Anpassungsoptionen.

Der rote Faden, der sich durch die heutigen Top-E-Commerce Online Stores zieht, ist eine dynamische Architektur des Shopsystems, die eine zielgerichtete Conversion-Optimierung ermöglicht. Ganz gleich, ob bei neuen Visuals, neuen Funktionen, neuen Zahlungsoptionen oder der Integration von Drittsystemen – um das Kundenerlebnis zu verbessern und der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein, sind Flexibilität und Anpassungsfähigkeit entscheidend.

Ständige Iterationen sind wichtig, um die Kernfunktionen und Features des Shops aktuell zu halten und um an der Spitze Ihrer Branche zu bleiben. Headless Commerce, wie beispielsweise bei Shopware 6, schafft einen Rahmen, in dem Sie Ihren E-Commerce-Shop bequem anpassen können. Wenn Sie Ihre Website fortlaufend optimieren wollen und neue Inhalte und Funktionen hinzufügen müssen, helfen Ihnen Headless-Commerce-Systeme.

Entwicklern die Arbeit erleichtern und Kosten senken.

Bei einigen E-Commerce-Plattformen müssen Entwickler beim Erstellen und Modifizieren eines Online-Shops eine bestimmte Programmiersprache verwenden. Als Folge wird der Prozess gehemmt, wenn sich das Entwickler-Team auf eine spezielle Programmiersprache festlegen muss. Headless-Systeme sind weniger strikt, was die Verwendung von Programmiersprachen anbelangt. Dadurch können Sie u.U. eine Menge Zeit sparen und Ihren idealen E-Commerce-Shop mit minimalen Rückschlägen aufbauen.

Die richtigen Werkzeuge für Ihren Online Shop.

Headless Commerce gibt Ihnen die Mittel an die Hand, mit denen Sie individuelle Kundenerlebnisse ermöglichen, die Käufer nirgendwo sonst bekommen können. Entscheidend dafür sind APIs, die koordinierte, markenkonsistente Erfahrungen über alle Kanäle hinweg gewährleisten. Passgenaue Features für Ihr Business – nicht mehr, nicht weniger.

Zeiteinsparungen in der gesamten IT.

Da Änderungen am Front-End agil vorgenommen werden können, sparen Entwickler Zeit bei Änderungen an der Benutzeroberfläche. Darüber hinaus reduzieren Headless E-Commerce-Templates und Partnerlösungen die Arbeit der Entwickler, die sich daher stärker um diejenigen Anpassungen kümmern können, die Ihre Conversion Rates tatsächlich erhöhen.

Die Time-to-Market wird reduziert.

Mit Headless Commerce können Unternehmen schnell neue Front-End-Features einführen. Die Reaktion auf einen neuen Markttrend kann direkt und mit einem Minimum an kostspieliger Back-End-Entwicklung erfolgen.

Die Store-Performance wird verbessert.

Aufgrund der Trennung von Front- und Back-End-Architektur arbeiten Headless Commerce-Lösungen tendenziell schneller, sind reaktionsfähiger und einfacher zu warten oder zu aktualisieren. Das bedeutet, dass Sie eine deutliche Verbesserung des Page Speeds sehen sollten. Durch den API-Ansatz verknüpfen Sie lediglich diejenigen Drittsysteme, die Sie wirklich benötigen, ohne dass der Shop unnötigen Ballast mit sich herumträgt.

Sie schaffen moderne und personalisierte Einkaufserlebnisse.

Personalisierte Einkaufserlebnisse erhöhen die Kundenbindung und damit den Customer Lifetime Value, sowohl durch kurz- als auch durch langfristige Umsatzsteigerungen. Ihre Kunden haben nicht nur Zugang zu neuen Inhalten und Funktionen, sobald diese vorgestellt werden, sondern können dank der zusätzlichen Personalisierung und des Omni-Channel-Erlebnisses auch auf eine für Sie ideale Art und Weise einkaufen.

Wenn Sie also Headless Commerce einsetzen, stehen die Chancen gut, dass Sie die Kundenzufriedenheit und Weiterempfehlungsrate steigern können. So könnten Sie beispielsweise relevante Produktvorschläge anbieten, die auf dem basieren, was sich ein Käufer bereits angesehen hat. Oder sie integrieren intelligente Suchmasken in Ihren Shop. Oder Sie binden attraktive Content-Elemente ein und ermöglichen Social-Media-Shopping („Shop Instagram!“). Hier fallen Ihnen sicher bereits Funktionen ein, die Ihr Business stärken würden.

Sie können das IoT voll ausnutzen.

Bis Ende 2020 werden weltweit voraussichtlich 20 Milliarden IoT-Geräte im Einsatz sein, was das Einkaufsverhalten mit hoher Wahrscheinlichkeit prägen wird. Wenn die Recherche mit einem intelligenten Lautsprecher wie Amazon Echo beginnt, die Produktauswahl auf dem Smartphone erfolgt und schließlich der Kauf auf einem Laptop getätigt wird, so stellt dies Ihr Unternehmen vor neue Herausforderungen. Aus diesem Grund ist es wichtiger denn je, den Omni-Channel-Ansatz zu nutzen und Ihre Produkte und Inhalte auf einer Vielzahl von Geräten anzubieten.

Um zukunftssicher aufgestellt zu sein, empfehlen wir auf die flexiblen Headless-Systeme zu setzen, wie das neue Shopware 6 System.

Headless Commerce

Zur Quelle (Statista)

Fazit.

Es ist nicht nur möglich, dass Unternehmen jeder Größe digital erfolgreich sein können, es war auch noch nie so einfach, eine begeisternde E-Commerce-Lösung zu erstellen, die die Käufer begeistert.

Mit Headless Commerce Lösungen heben Sie Ihr Business auf die nächste Stufe und stellen sich zukunftsicher auf. Flexibel und performant.

Lassen Sie sich jetzt beraten - wir erstellen Ihnen unverbindlich ein passgenaues Angebot für Ihren Online Shop oder Firmen-Website. 

Zum Kontakt

Verfasst von ACID21 Support und abgelegt in Software, Onlineshops, E-Commerce, Blogs

SPRECHEN SIE MIT UNS ÜBER IHR PROJEKT!

Schicken Sie uns eine Nachricht und fordern Sie weitere Infos an

Jan F. Zemma

Jan F. Zemma

Geschäftsführer

jan.zemma@acid21.com

ACID21 Berlin

+49 30 60985298-0

Berlin

Mehringdamm 57, 10961 Berlin

T: +49 30 60985298-0

Mehr entdecken

Leistungen Projekte