Mobile Commerce: Überall verkaufen mit optimierten Onlineshops

Die Zahl der mobilen Endgeräte mit Internetzugang steigt rasant und mehr als die Hälfte der Tablet- und Smartphone-Besitzer haben mit ihrem Gerät bereits online eingekauft. Jetzt ist es Zeit zu handeln.

Mobile Commerce: Überall verkaufen mit optimierten Onlineshops

Der Trend gibt die Richtung vor: Ganz klar, dass in Zukunft wesentlich mehr Traffic über mobile Endgeräte generiert wird. Bereits heute erfolgen knapp 15 Prozent aller Zugriffe auf Unternehmenswebsites über Smartphone oder Tablet-PCs. Webdesign und Programmierung müssen jetzt mitziehen, denn der größte Teil des heutigen World Wide Webs ist noch nicht für diese Geräte optimiert.

 

Mobile Commerce für Unternehmen

Die Möglichkeiten reichen von der eigenen Applikation über mobile Versionen von Websites bis hin zu sogenanntem responsive Webdesign, das sich automatisch an alle Geräte und Auflösungen anpasst und somit immer für eine optimale Darstellung sorgt. Es geht vor allem darum, den Aufbau von Strukturen und Inhalten so zu gestalten, dass sich Websites dynamisch an die Anforderungen der benutzten Geräte anpassen. Dieser Punkt stellt momentan viele Onlineshop-Betreiber vor große Herausforderungen, bringt das Web insgesamt aber einen großen Schritt voran – vor allem das mobile. Die Designs werden dynamischer und eleganter, Benutzerfreundlichkeit und Interaktion werden wichtiger.

 

Eine aktuelle Studie zeigt, dass mehr als die Hälfte der Tablet- und Smartphone-Besitzer mit ihrem Gerät bereits online eingekauft haben. Am häufigsten werden momentan Apps (35 %) per Download gekauft, gefolgt von Produkten (22 %), Musik per Download (17 %) und Buchung von Dienstleistungen (10 %).

 

Wenn Internet und Onlineshops mobil werden, ergeben sich zusätzlich neue Möglichkeiten für Marketing und Vertrieb. Wer auf ortsbezogene Services und personalisierte Einkaufserlebnisse setzt, hat die Nase vorne. Und: In letzter Zeit wurden Gutscheinaktionen und Bonusprogramme, exklusive Shoppingclubs und Kaufempfehlungen dank Internet wieder attraktiv – für Anbieter und Kunden. Gerade in der Kombination mit mobilen Endgeräten ergeben sich hier viele neue Chancen für die Verknüpfung von stationärem Handel und Onlineshops – also für Cross-Channel Commerce. Nicht zu vergessen sind auch neue Möglichkeiten und Services im Bereich der mobilen Bezahlsysteme, die Shopping auf ein ganz neues Level bringen werden - sowohl online wie auch offline.

 

 

Go responsive!

Sie wollen Ihren Onlineshop aufrüsten und in Zukunft auf responsive Webdesign setzen? Sprechen Sie mit uns über ihr E-Commerce-Projekt, wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich.

 

Weitere Beiträge zum Thema Mobile-Commerce:

Trend: Mobile Commerce in Deutschland 

Mobile Commerce in Deutschland [INFOGRAFIK] 

Verfasst von Stefan Meier und abgelegt in Webdesign, Onlineshops, E-Commerce

SPRECHEN SIE MIT UNS ÜBER IHR PROJEKT!

Schicken Sie uns eine Nachricht und fordern Sie weitere Infos an

Jan F. Zemma

Jan F. Zemma

Geschäftsführer

jan.zemma@acid21.com

ACID21 Berlin

+49 30 60985298-0

ACID21 Münster

+49 251 5908912-0

Berlin

Mehringdamm 57, 10961 Berlin

T: +49 30 60985298-0

Münster

Martin-Luther-King-Weg 2, 48155 Münster

T: +49 251 5908912-0

Mehr entdecken

Leistungen Projekte