Online-Marketing Trends 2014: Responsive Webdesign, Mass Customization und mehr

Im ersten Teil unserer Marketing-Trendanalyse sprachen wir über die Wichtigkeit des Content-Marketings und das Revival des Social-Media Kanals Google+. Der zweite Teil bezieht sich auf weitere relevante E-Commerce-Marketing Instrumente, die zukünftig zu beachten sind. 

Online-Marketing Trends 2014: Responsive Webdesign, Mass Customization und mehr

 

Responsive Webdesign als zukunftssichere Web-Entwicklung

Die Nutzung von Smartphones und Tablet-PCs nimmt weiter zu. Derzeit liegt der Anteil von Besuchern, die über Mobilgeräte im Internet surfen bei ca. 10 – 30 Prozent. Websites müssen 2014 an diese Geräte angepasst werden.

 

Responsive Webdesign ermöglicht Websites, sich an die entsprechenden Bildschirmauflösungen der immer häufiger benutzten Mobilgeräte effektiv anzupassen. Momentan ist es bei vielen Unternehmen noch nicht Standard, ihre Website für Smartphones und Tablets zu optimieren. Noch. Dabei ist es schon längst Zeit dem Nutzer stets ein optimales Erlebnis auf allen mobilen Endgeräten bereitzustellen.

 

 

Mass-Customization-Trend hält an – Kunden werden selbst zum Designer

Personalisierte Produkte erleben aktuell einen großen Boom. Immer mehr  Kunden wollen sich von den "anderen" abheben und ihre Produkte online individuell zusammenstellen.

 

In den vergangenen Jahren hat die Implementierung von Produktkonfiguratoren in Onlineshops zur Entstehung vieler neuer Startup-Unternehmen geführt, die sich auf genau diese Nische fokussiert haben. Große Unternehmen wie Adidas und Nike entdeckten den Trend frühzeitig und boten unter Produktnamen wie "mi-adidas" und "NIKEiD" eine vielversprechend und erfolgreiche Dienstleistung an. Durch das Personalisieren des Produkts kann der Kunde in eine Designer-Rolle schlüpfen, was gleichzeitig das Vertrauen sowie die Identifikation mit dem Unternehmen stärkt.

 

Produktkonfiguratoren werden in den kommenden Jahren immer beliebter werden und sollten von Unternehmen für entsprechende Produktpaletten berücksichtigt werden.

 

 

Social Commerce – Community, Content und Commerce

Ein Trend, der sich langfristig im E-Commerce-Geschäft etablieren wird. Wie die Bezeichnung bereits andeutet, verschmilzt dabei E-Commerce mit Social Media. Die aktive Beteiligung der Nutzer, in Verbindung persönlicher Beziehungen, steht bei diesem Modell im Vordergrund. Voll ausgeschöpft wird das Potenzial von Social Commerce im Rahmen des E-Commerce durch den Aufbau einer lebendigen Community. Die geschaffene Community wird auf einer eigenen Plattform integriert und motoviert, Produkte von Onlineshops zu bewerten, weiterzuempfehlen (recommendation) sowie weiterzuleiten (sharing) und gegebenenfalls weiterzuverkaufen (resale).

 

Für die Zukunft ist festzuhalten, dass gerade der Erfahrungsaustausch der Kunden untereinander von immenser Bedeutung sein wird. Klassische Onlineshops ohne integriertes Social Commerce sind jetzt schon ein Auslaufmodell. Das Vertrauen der Kunden in Online-Bewertungen anderer Käufer ist so hoch, dass positive Kundenbewertungen die Kaufwahrscheinlich enorm erhöhen.

 

 

Fazit: Online-Marketing Trends 2014

Integration und Interaktion werden im Jahr 2014 großgeschrieben. Weiterentwickelte technische Grundlagen und die Verbreitung von Smartphones und Tablet-PCs werden Responsive Webdesign und Mobile-Marketing weiter vorantreiben. Wenn die meisten Onlineshops und Websites unabhängig von Bildschirmgrößen dargestellt werden können und funktionieren, ist das ein großer Schritt in Richtung Benutzerfreundlichkeit. Verknüpft mit der Interaktion der Kunden wird das E-Commerce-Erlebnis beträchtlich erweitert und das Einkaufen von Produkten neu definiert. 

 

 

Was dürfen wir für Sie tun?

Wir von ACID21 unterstützen Sie bei der Konzeption und Umsetzung Ihres Online-Marketings. Egal ob Content-Produktion, Responsive Webdesign, Produktkonfiguratoren für Ihren Onlineshop oder Social Media Kampagnen - wir beraten Sie persönlich und unverbindlich. 

 


Sprechen Sie mit uns über Ihr E-Commerce-Projekt!

 

Hier geht es zum 1. Teil unserer Serie, Online-Marketing Trends 2014:

Online-Marketing Trends 2014: Content-Marketing, neue Screens und Google+ 

Weitere Beiträge zum Thema Trends:

E-Commerce Trends 2015: 8 Tasks für Ihr Unternehmen 

Verfasst von Koray Kaya und abgelegt in Onlineshops, Marketing, E-Commerce

SPRECHEN SIE MIT UNS ÜBER IHR PROJEKT!

Schicken Sie uns eine Nachricht und fordern Sie weitere Infos an

Jan F. Zemma

Jan F. Zemma

Geschäftsführer

jan.zemma@acid21.com

ACID21 Berlin

+49 30 60985298-0

ACID21 Münster

+49 251 5908912-0

Berlin

Mehringdamm 57, 10961 Berlin

T: +49 30 60985298-0

Münster

Martin-Luther-King-Weg 2, 48155 Münster

T: +49 251 5908912-0

Mehr entdecken

Leistungen Projekte