ACID21 GmbH
Mehringdamm 57 Hof 2/3 Berlin, DE 10961 Phone: 030609852980 sales@acid21.com
ACID21 E-Commerce Blog

Interview im aktuellen BWA-Journal: Der eigene Onlineshop – Chance oder Risiko?

E-Commerce-Experte und ACID21-Geschäftsführer Jan Zemma beantwortet drei zentrale Fragen zum Thema Onlineshops.

Interview im aktuellen BWA-Journal: Der eigene Onlineshop – Chance oder Risiko?

 

Mit dem Schwerpunkt „Wirtschaftsfaktor Internet" steht die Frage nach den Auswirkungen von Digitalisierung und Vernetzung für Wirtschaft und Unternehmen im Mittelpunkt der Ausgabe 2/2013 des BWA-Journals. Um Antworten zu finden, befragte der Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft (BWA) einige ausgewählte Vertreter der Internet-Branche zu aktuellen Online-Trends. Im Heft finden sich lesenswerte Artikel zu Emotional Commerce, Social Media, Cloud Computing und Chancen und Risiken des Online-Handels.

 

Hier das Interview mit ACID21-Geschäftsführer Jan Zemma:

 

----

Handelsstufen per Onlineshop überspringen - Chance oder Risiko?

Drei Fragen zum Thema Onlineshops an den E-Commerce-Experten Jan Zemma

 

 

Viele Hersteller scheuen den Direktvertrieb über einen eigenen Onlineshop. Warum?

Gerade Unternehmen mit großen Handelsstrukturen haben oft Angst vor Konflikten mit dem stationären Handel. Das Argument ist nachvollziehbar. Allerdings ist es oft so, dass die eigenen Produkte bereits schon von Händlern über Amazon oder eigene Onlineshops vertrieben werden. Die Frage lautet also gar nicht ob, sondern wie man sich im Onlinemarkt behaupten und eine Win-Win-Situation für Hersteller und Handel schaffen kann.

 

Dabei ist das Internet als neuer Markt und Chance zu betrachten, Marktanteile zu gewinnen und das stagnierende Offline-Wachstum aufzufangen. Mit einer durchdachten und professionell umgesetzten Strategie kann der Umsatz sowohl online als auch offline erheblich gesteigert werden.

 

Mit welcher Strategie sollten Hersteller und Händler auf das Internet reagieren?

Eine ganzheitliche Strategie über alle Vertriebskanäle ist angebracht, sogenanntes Cross-Channel Management. Oft informieren sich Nutzer online und kaufen offline oder umgekehrt! Dabei greifen Nutzer auch immer häufiger auf Smartphones und Tablets zurück, für die der Onlineshop daher auch optimiert sein sollte.

 

Generell ist es wichtig, über sämtliche Kanäle hinweg ein einheitliches Service- und Markenerlebnis zu bieten. Dabei spielen nicht nur der Shop an sich, sondern auch interne Prozesse wie fehlerfreie und schnelle Bestellabwicklung, kompetenter Kundenservice und die Integration des Onlineshops in die bestehende Systemlandschaft eine zentrale Rolle, um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen und Bearbeitungskosten zu minimieren. Da es online ständig neue Anforderungen zu berücksichtigen gilt, ist die Wahl eines schnell und flexibel erweiterbaren Shopsystems von großer Bedeutung. Denn: Im Internet fressen nicht die Großen die Kleinen, sondern die Schnellen die Langsamen.

 

Was macht einen Onlineshop erfolgreich? Wie begeistert man Kunden?

Ganz einfach: Das Einkaufserlebnis zählt. Emotionale und ansprechende Produktpräsentation, die Begehrlichkeit weckt, und idealerweise auch eine echte Alleinstellung, um sich von anderen Online-Händlern mit Standard-Shops abgrenzen zu können. Eine hervorragende Möglichkeit dazu bieten Online Produktkonfiguratoren, mit denen sich Kunden Wunschprodukte selbst individualisieren können. Beispiele sind Möbel nach Maß, gravierte oder individuell bedruckte Schreibgeräte oder eigens gestaltete Grußkarten.

 

Doch was bringt der schönste Onlineshop, wenn ihn niemand kennt? Deshalb sollte man den Aufwand für Online-Werbung und laufende Optimierungen zur Erhöhung der Abschlussquote nicht unterschätzen.

 

Fakt ist: Onlineshops sind schon lange kein Experiment mehr, sondern ein ernstzunehmender Vertriebskanal - auch im B2B-Bereich. Wenn man einen Onlineshop auf ein solides Fundament stellt und sich gut darum kümmert, dann steht dem Erfolg im Internet nichts im Wege.

----

 

PDF-Download: "Handelsstufen per Onlineshop überspringen - Chance oder Risiko?" Artikel im BWA-Journal"

PDF-Download: BWA-Journal 2/2013 zum Schwerpunkt „Wirtschaftsfaktor Internet"

 

 

Sie haben Fragen zum Direktvertrieb über einen eigenen Onlineshop? Sie brauchen Unterstützung bei der Entwicklung einer E-Commerce-Strategie? Sie wollen Ihren bestehenden Onlineshop verbessern und Ihre Kunden begeistern?

 

Sprechen Sie mit uns über Ihr Projekt!
Wir beraten Sie gerne persönlich.


Verfasst von Stefan G. Meier und abgelegt in: Onlineshops, E-Commerce, Agentur.
Kommentieren Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren

Supercool: Fingerfood-Shop frostkrone.de ist online!
Montag, 04. Dezember 2017

Supercool: Fingerfood-Shop frostkrone.de ist online!

ACID21 hat den supercoolen Fingerfood-Shop frostkrone.de auf Basis von Shopware 5 realisiert.

Erfolgreicher Relaunch: Optimierung von cultizm.com
Montag, 16. Oktober 2017

Erfolgreicher Relaunch: Optimierung von cultizm.com

ACID21 hat den internationalen Fashion-Shop cultizm.com auf Basis von Shopware 5 optimiert.

Facebook Analytics: Was kann das neue Tool?
Freitag, 28. Juli 2017

Facebook Analytics: Was kann das neue Tool?

Wir haben die Möglichkeiten von Facebook Analytics zusammengefasst.